Start Über uns Presseberichte VW-Autohäuser nutzen easy-car-fibunet in der Cloud
25.11.2017
VW-Autohäuser nutzen easy-car-fibunet in der Cloud Drucken E-Mail

Automobilwoche vom 21.11.2012

VW-Autohäuser nutzen Cloud bei Finanzbuchhaltung

golfVII


VW Golf VII: Die Fujitsu-Software ist an die Prozesse in VW-Autohäusern angepasst. (Foto: VW)

Der Softwarespezialist Fujitsu Technology Solutions bietet gemeinsam mit seinem Partner SEG System-EDV und Organisationsgesellschaft eine neue Lösung für die Finanzbuchhaltung im VW-Autohandel an.

Mittwoch, 21. November 2012, 15.21 Uhr

München. Der Softwarespezialist Fujitsu Technology Solutions bietet ab sofort gemeinsam mit seinem Partner SEG System-EDV und Organisationsgesellschaft eine neue Lösung für die Finanzbuchhaltung im VW-Autohandel an. Fujitsu Cloud easy-car-fibunet wird als "Software as a Service" aus der Fujitsu Cloud zur Verfügung gestellt. Damit erweitert Fujitsu das Angebot an Software aus der Cloud. Fujitsu Cloud easy-car-fibunet ist die Organisationslösung für die Buchhaltung, Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung und das Controlling. Sie ist an die Prozesse in VW-Autohäusern angepasst und löst zum 31.12.2012 die Vorgängerversion FiBu TOP nach mehr als 20 Jahren ab. Die Lösung der SEG ist im Markt der VW-Händler etabliert und bei vielen Autohäusern unterschiedlicher Größe im Einsatz. Dealer-Management-Systeme wie VAUDIS, C/A/R/E und ec@ros sind über Schnittstellen mit der neuen Lösung verbunden und können auch parallel beispielsweise in Mehrmarkenautohäusern genutzt werden.

Der Umgang mit Fujitsu Cloud easy-car-fibunet ist schnell zu erlernen und bedienerfreundlich, verspricht Fujitsu. Das zeigt sich unter anderem in der flexiblen Erfassung von Belegen: Ohne die Buchungsmaske zu wechseln, können Informationen aus den Stammdaten, dem Kontenblatt oder aus offenen Posten in Ansichtsfenstern eingeblendet werden. Die einfache Bedienung ermöglicht die Steuerung aller wichtigen Funktionen über die Tastatur und trägt damit zur Beschleunigung der Arbeitsabläufe im Rechnungswesen bei. Ein optionaler Kontierungsdrucker druckt nach jeder Buchung ein selbstklebendes Etikett mit einer GoBS-konformen Kontierung (Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme) für den Beleg. Damit sind Fehlerquellen aus einer manuellen Kontierung ausgeschlossen.

Implementierung und Schulung durch die SEG

Einer der Vorteile der Lösung: Der Umstellungszeitpunkt kann selbst gewählt werden und muss nicht zwangsweise zum Jahreswechsel stattfinden. Die Implementierung und Schulung wird von der SEG durchgeführt und ist als vielfach erprobter Ablauf in kurzer Zeit garantiert, heißt es bei Fujitsu. Dank leistungsfähiger Schnittstellen ist der einfache Datenaustausch mit allen gängigen Dealer-Management-Systemen und modernen Office-Anwendungen sichergestellt. Alle Daten sind dann in einem deutschen Rechenzentrum gespeichert. Damit erfüllt die Fujitsu Cloud höchste Sicherheitsansprüche, heißt es beim Zulieferer.

Fujitsu Cloud easy-car-fibunet wird über die Fujitsu Cloud zur Verfügung gestellt. Zukünftig werden auch weitere integrierte SEG-Softwareprodukte wie Archiv-, Workflow- und Sales-Systeme für das Autohaus aus der Cloud angeboten. Aktuell sind in der Cloud über 60 Softwarelösungen, darunter Dokumentenmanagement-, Archivierungs-, ERP-, CRM- und HR-Lösungen, von über 50 unabhängigen Software-Anbietern als Cloud-Service erhältlich. Über den Fujitsu Cloud Store können Software-Anbieter jeder Größe ihre Business-Apps schnell und einfach als Cloud-Services anbieten. Über den Store wird die Anwendung innerhalb weniger Stunden cloud-fähig gemacht und online gestellt. Anwender erhalten über den Fujitsu Cloud Store Zugriff auf ein umfassendes Angebot an Anwendungen für alle Branchen.